Die gesündesten Frühstückscerealien mit Rezepten

Die gesündesten Frühstückscerealien mit Rezepten

Porridge ist das Frühstück des Champions! Dies liegt daran, dass der Verzehr von Getreide aufgrund des Gehalts an komplexen Kohlenhydraten und Mikroelementen lange Zeit energetisiert.

Die Menge an Makronährstoffen in der ersten Mahlzeit erreicht 40-60% des Tageswertes und hilft aufgrund seiner langsamen Aufnahme im Dünndarm, 4-6 Stunden lang keinen Hunger zu verspüren. Daher ist es wichtig, dass der Frühstücksbrei wohltuend und angenehm für die Geschmacksknospen ist.

In diesem Artikel schauen wir uns an, aus welchen Cerealien die gesündesten Frühstückscerealien hergestellt werden, und beantworten auch die Fragen:

  • Welche Cerealien eignen sich zum Frühstück? (Eigenschaften, Vorteile, Geschmack)
  • Rezepte für Frühstücksbrei: Wie macht man das Gericht schmackhafter?
  • Was ist der beste Brei zum Frühstück zum Abnehmen oder zur Gewichtszunahme?

10 gesündeste Getreide cereal

Getreide ist ein Material zur Herstellung von Getreide, von denen jedes einzigartige Eigenschaften hat. Die allgemeinen positiven Auswirkungen von Müsli auf das Frühstück für den Körper:

  • durch Ballaststoffe, pflanzliches Eiweiß, Vitamin- und Mineralstoffkomplex sättigen sie und halten das Sättigungsgefühl lange aufrecht;
  • wenn Sie in Wasser kochen, ohne Zucker und Öl hinzuzufügen, ist der endgültige Kaloriengehalt niedrig, was Ihnen beim Abnehmen hilft.
  • stimuliert den Verdauungstrakt;
  • entfernt Giftstoffe;
  • stärkt das Immunsystem;
  • stabilisiert den Cholesterinspiegel.

Vollkorngetreide, unverarbeitet, in Magermilch, mit Zugabe von natürlichem Süßstoff oder Beeren und Früchten, hilft bei der Zubereitung eines gesunden (PP) Frühstücks.

Brei zum Frühstück ist jedoch keine unveränderliche Regel, daher sind Nutzen und Schaden des fertigen Gerichts auf das ausgewählte Müsli und zusätzliche Zutaten zurückzuführen.

Buchweizen

Grütze kann zerkleinert oder in Kernen verarbeitet werden, sie gilt als eine der kalorienreichsten. Buchweizen wird oft mit Milch zum Frühstück serviert, was den Gesamtenergiewert erhöht.

Buchweizen hat eine positive Wirkung auf den Körper:

  • stärkt das Immunsystem (enthält Vitamine, Mineralstoffe: Eisen, Kalium, Magnesium, Phosphor);
  • reduziert die Menge an „schlechtem“ Cholesterin;
  • reinigt die Leber;
  • verbessert die Aktivität des Herzens, der Blutgefäße;
  • reduziert Stresslevel.

Reis

Traditionell wird Reisbrei aus runden oder langen Körnern hergestellt. Runde Grütze kochen besser und verleihen dem Gericht eine viskose Konsistenz. Milchbrei mit Rosinen und Zimt ist ideal für ein leckeres Frühstück.

Nützliche Eigenschaften von Getreide:

  • Natrium, Kaliumgehalt;
  • hat eine entwässernde Wirkung;
  • hoher Proteingehalt;
  • reduziert das Risiko, eine Anämie zu entwickeln;
  • zur Aufnahme in die Ernährung bei Vergiftungen empfohlen.
  • Wenn sich die Frage stellt, wie man Haferflocken ersetzen kann, ist Reis eine würdige Alternative. Nicht nur für die erste
  • Mahlzeit geeignet, sondern auch zum Mittagessen oder als Energietank nach dem Training im Fitnessstudio.

Mais

Nahrhafter und diätetischer Maismehl-Frühstücksbrei hat einen Nachteil – langes Kochen. Maisbrei wird dadurch jedoch nicht weniger nützlich:

    • enthält viel Eisen, Silizium, Aminosäuren, Ballaststoffe;
    • fördert die Ausscheidung von Toxinen, Toxinen;
    • reinigt den Darm, die Gallenblase;
    • verbessert das Immunsystem;
    • reduziert Stresslevel;
    • stört die Gärungsprozesse im Verdauungstrakt.

Jachka

Gerstengrütze wird aus Gerste hergestellt, wodurch die Zutat der Gerste ähnelt. Unterschiede im Verarbeitungsgrad – Gerstenkörner werden nicht vollständig veredelt. Bei richtiger Zubereitung wird Gerstenbrei zu einem Glücksfall für diejenigen, die abnehmen.

Nützliche Eigenschaften von Getreide:

  • hoher Proteingehalt, der von Vegetariern geschätzt wird;
  • eine Fülle von Vitaminen, Mikroelementen: Kalium, Magnesium, Kalzium, Eisen, Selen, Silizium, Mangan;
  • stärkt das Herzsystem;
  • stabilisiert die Aktivität des Verdauungstraktes;
  • fördert das Wachstum von Haaren, Knochen, Zähnen, Nägeln;
  • stellt die Durchblutung wieder her;
  • empfohlen für die Ernährung älterer Menschen.

Hirse

Im Vergleich zu anderen Getreidesorten steht Hirse in ihren nützlichen Eigenschaften Buchweizen oder Reis nicht nach. Kürbisbrei aus Hirse, in Milch in einem Slow Cooker oder auf dem Herd gekocht, behauptet, am leckersten zu sein! Die Vorteile sind ebenso beeindruckend:

    • verbessert die Blutbildung;
    • verbessert die Funktion des Darms, des Magens;
    • stabilisiert den Druck;
    • stärkt Nägel, Haare;
    • Kalzium stärkt die Zähne, stärkt die Knochen;
    • vorbeugende Maßnahmen bei Vitaminmangel;
    • verwendet für Verstopfung, Durchfall.

Graupen

Aromatischer Graupenbrei zum Frühstück gilt aufgrund des Phosphorreichtums in Getreide (geschälte Gerste) als besonders nützlich. Der Kochvorgang dauert etwa eine Stunde. Erhöht das Volumen um das 6-fache, wodurch der endgültige Kaloriengehalt des Gerichts minimal wird.

Vorteile von Brei:

      • hilft, die Kontraktionsrate von Muskelfasern zu erhöhen, und dies ist ein Grund für Sportler, Gerstenfrühstück zu essen,
      • um die körperliche und sportliche Leistung zu verbessern;
      • neben Phosphor enthält es Kalzium, Kupfer, Jod, Selen, Eisen;
      • starkes Antioxidans;
      • stabilisiert die Arbeit der Blutgefäße;
      • Vorbeugung von Verstopfung;
      • verursacht keine allergischen Reaktionen.

Grieß

Der Rohstoff für die Zubereitung von Grieß ist zerkleinerter Weizen. Grießbrei zeichnet sich durch seine zarte Textur und seinen Geschmack aus. Ein erheblicher Nachteil für diejenigen, die abnehmen möchten, ist der hohe glykämische Index des Produkts, die schnelle Absorption und der Mangel an Nährstoffen.

Auf dem Markt wird Grieß aus Hartweizen angeboten, was die vorteilhaften Eigenschaften von Getreide etwas erhöht. Es wird empfohlen, Brei zu essen bei:

  • chirurgischer Eingriff, um den Verdauungstrakt nicht zu überlasten;
  • Herzattacke;
  • bei Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes.
  • Wenn das Gericht beim Abnehmen nicht relevant ist, ist es aufgrund der Fülle an schnellen Kohlenhydraten ideal für die
  • Gewichtszunahme.

Haferflocken

Die ideale Mahlzeit ist Frühstücks-Haferflocken aus verarbeitetem Hafer. Versorgt den Körper mit Energie und überlastet den Verdauungstrakt nicht. Auf der ganzen Welt wird er jeden Morgen mit Beeren, Früchten, Kondensmilch, Ahornsirup und anderen Füllungen serviert. Es gilt als das leckerste und gesündeste:

  • gesättigt mit Ballaststoffen, pflanzlichem Eiweiß, Fetten;
  • reich an Vitaminen und Mineralstoffen: Magnesium, Calcium, Kalium, Jod, Fluor, Mangan;
  • Antioxidans;
  • hat einen durchschnittlichen glykämischen Index und ist zur Aufrechterhaltung einer Schlankheitsdiät geeignet;
  • reduziert die Konzentration von „schlechtem“ Cholesterin im Blut;
  • verbessert die Funktion des zentralen Nervensystems;
  • empfohlen bei Diabetes, Lebererkrankungen, Gicht;
  • lindert die Symptome von Geschwüren, Gastritis;

In Wasser gekochter Brei ist in der Ernährung bei Magen-Darm-Störungen enthalten, Vergiftungen zur Wiederherstellung der Verdauung.

Andenhirse

Neben Haferflocken lohnt sich Quinoa, das nicht jedem bekannt ist, in Bezug auf seine Nützlichkeit. Es gibt Weiß- und Rottöne. Führend im Gehalt an Vitaminen, Mineralstoffen, pflanzlichem Eiweiß.

Die Vorteile von Getreide:

    • enthält Vitamine: A, B, C, E;
    • reich an Eisen, Calcium, Magnesium, Kalium, Zink, Phosphor;
    • vollständig vom Körper aufgenommen;
    • dank Lysin verbessert es den Zustand von Haut, Haaren und Nägeln;
    • glutenfrei;
    • wirkt vorbeugend bei Osteoporose, Arthritis;
    • verursacht keine Blutzuckeranstiege, daher ist es für Diabetes geeignet;
    • stabilisiert Cholesterin;
    • in der Ernährung von Kindern, Schwangeren und älteren Menschen enthalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top